Ausgehend von drei Ansatzpunkten erhältst du von mir in der heutigen Podcast-Folge unterschiedlichste Inspirationen dazu, wie du deine Motivation häufiger selber zu kochen stärken kannst. Perfekt, falls du hier im Moment einfach einen kleinen Motivationsschub brauchst oder wenn du generell etwas positiv in diesem Bereich für dich verändern möchtest. Lass dich überraschen und picke dir das heraus, was dir im Moment am besten weiterhilft.

Die wichtigsten Aspekte dieser Episode noch einmal für dich im Überblick:

  1. Mache dir bewusst, was du mit dem Thema Kochen für dich verbindest. Hinterfrage deine negativen Assoziationen und transformiere sie gegebenenfalls.
  2. Erschaffe dir mit allen Sinnen ein Zielbild, das deine Motivation zu kochen stärkt und das du regelmäßig für dich visualisierst.
  3. Überprüfe, wie du deine Rahmenbedingungen so ausrichten kannst, dass es dir immer häufiger gelingt zu kochen. Priorisiere deine Möglichkeiten etwas zu verändern und starte innerhalb von 24h!

 

Falls dir diese Episode gefällt, freue ich mich über dein persönliches Feedback in einem Kommentar und deine Weiterempfehlung dieses Beitrags.

Ich wünsche dir viel Freude und Motivation fürs Kochen 🙂


Weitere Inspiration zum Thema findest du in diesem Blogbeitrag: Selber kochen – Starthilfe und Coaching-Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü