ErnährungRezeptSolawi

Kürbisaufstrich mit Ingwer und Kokosöl [vegan, glutenfrei]

1 Kommentar

Ein herzhaft-süß-exotischer Aufstrich – genau richtig für die laufende Kürbis-Saison. Den Aufstrich ist sowohl auf dem Brot wie auch zu Gemüse-Sticks eine lecker Variante.

5 von 1 Bewertung
Kürbisaufstrich mit Ingwer und Kokosöl
Vorbereitung
20 Min.
Kochen/Backen
20 Min.
Insgesamt
40 Min.
 

Herzhaft-Süßer Aufstrich

Gericht: Aufstrich
Autor: Sarah
Zutaten
  • 500 g Kürbis Hokkaido mit Schale, ansonsten geschält
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL, gestrichen Salz
  • 50 g Kokosöl bio, nativ
  • 1 Stück Ingwer ca. 3cm
  • 1/2 kleine Chili Je nach Schärfegrad Menge anpassen!
  • Salz Pfeffer & Zimt Zum Abschmecken
So wird's gemacht
  1. Den (ggf. geschälten) Kürbis in ca. 2cm große Würfel schneiden. Kürbis mit Salz und Wssser aufsetzen und mindestens 15 min gar köcheln lassen. Das Wasser sollte am Ende komplett einreduziert sein. Kürbis anstechen, falls er noch nicht gar sein sollte mit etwas zusätzlichem Wasser angießen und weiter köcheln lassen. Acht geben, dass das Ganze nicht anbrennt.

  2. Chili von den Kernen befreien und gemeinsam wie auch den Ingwer klein hacken. 

  3. Kokosöl, Ingwer und Chili zum Kürbis geben und alles gut miteinander vermengen. Anschließend stampfen oder pürieren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt abschmecken. 

Guten Apettit!
    Anmerkungen & Hinweise
    • Den Aufstrich zum Aufbewahren in heiß ausgespülte Gläser mit Schraubverschluss geben. Am besten im Kühlschrank aufbewahren, hier hebt sich der Aufstrich in der Regel auch angebrochen einige Tage.
    • Vor dem Verzehr hole ich den aufstrich gerne etwas früher aus dem Kühlschrank, da sonst die Konsistenz durch das Kokosöl etwas fester ist.

     

    Dir gefällt dieses Rezept? Dann freue ich mich über deinen Kommentar und deine Unterstützung durch eine kurze Bewertung.

    , , , , , , , , , ,
    Vorheriger Beitrag
    Was hat Achtsamkeit mit Ernährung zu tun?
    Nächster Beitrag
    #1 Körper spüren und mit dem Atem verbinden – Meditation [Podcast]

    Ähnliche Beiträge

    1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Menü