HerbstKochenRezeptSolawiWinter

Saftiger Kürbiskuchen vom Blech

2 Kommentare

Die Kürbissaison ist in vollem Gange und da heißt es kreativ werden! Nachdem in meinem vergangenen Solawi-Ernteanteil ein riesiger 5-Kilo-Kürbis auf mich gewartet hat, gab es Kürbiskuchen für die Fußballmannschaft, für die Familie, für die Kollegen, … 🙂

Der Clou an diesem Blechkuchen: Er wird durch den Kürbis super saftig und schön locker. Und als Blechkuchen ist er natürlich optimal als Mitbringsel beim Kindergeburtstag, für das Nachtisch-Buffet oder einfach für dich unterwegs zum Naschen.

 

Was alles im Kürbis steckt …

Wenn du wissen willst, was der Kürbis alles an gesunden Inhaltsstoffen für dich bereithält, dann kann du das in diesem Beitrag zum Grundrezept der Kürbissuppe nachlesen.

 

5 von 1 Bewertung
Saftiger Kürbiskuchen vom Blech
Vorbereitung
35 Min.
Backen
40 Min.
 

Lecker und super zum Vorbereiten und Mitbringen

Gericht: Dessert, Kuchen
Autor: Sarah
Zutaten
  • 900 g Kürbisfleisch Auch mit etwas mehr oder weniger gelingt dir dieser Kuchen
  • 6 Eier
  • 280 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 g Öl Ich nehme Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Zimt
  • 0,5 Tonkabohne, Abrieb Kein Muss, aber gibt dem Kuchen ein besonders feines Aroma
  • 450 g Mehl Mein Favorit ist Dinkelmehl Type 630
  • 16 g Backpulver Am liebsten Weinsteinbackpulver
  • 200 g gemahlene Mandeln
Topping
  • 1 EL Puderzucker Über den fertig gebackenen und ausgekühlten Kuchen sieben
So wird's gemacht
  1. Backofen auf 160°C Umluft (180°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite Stellen.

  2. Den Kürbis waschen (Hokkaido) oder schälen (sonstige Sorten), das Kürbisfleisch grob raspeln und beiseite stellen.

  3. In einer großen Schüssel die Eier, den Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend das Öl hinzugießen, Zimt und Tonkabohnenabrieb hinzugeben und alles ebenfalls unterrühren. 

  4. Mehl und Backpulver sieben und unterheben. Anschließend gemahlene Mandeln hinzufügen und ebenfalls unterheben.

  5. Zuletzt das geraspelte Kürbisfleisch gleichmäßig unter die Masse heben. Den Teig  auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. 

  6. Den Kuchen im Blech auskühlen lassen und anschließend Puderzucker darüber sieben.

Guten Appetit!
    Anmerkungen & Hinweise
    • Jeder Ofen backt ein wenig anders: Am besten mit einem Schaschlik-Spieß prüfen, ob der Teig durch ist. Bleibt kein Teig am Holz hängen, dann ist der Kuchen fertig 🙂
    • Der Kuchen darf oben ruhig bräunen. Sollte er dir allerdings vor Ende der Backzeit zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken und weiterbacken.
    • Als Topping auch lecker und passend: Zartbitter-Schokoladenüberzug aus Kuvertüre 

     

    Sharing is caring

    Dir gefällt dieses Rezept? Dann freue ich mich über deinen Kommentar und deine Unterstützung durch eine kurze Bewertung.

    , , , , , , ,
    Vorheriger Beitrag
    Einfache Kürbissuppe Grundrezept
    Nächster Beitrag
    Veganes Apfel-Zimt Panna Cotta

    Ähnliche Beiträge

    2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Menü