ErnährungRezeptSolawi

Schnelle Rote-Bete-Suppe

Keine Kommentare

Wenn du auf kräftige Farben stehst, dann ist diese Rote-Bete-Suppe genau das Richtige für dich. Die intensive Farbe kommt übrigens vom Betacyanin, einem Antioxidans. Rote Bete stärkt die Leber und regt dadurch deine körpereigene Entgiftung an. Die Antioxidantien und Vitamine, die sie mitbringt, haben positive Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem und wirken blutreinigend und entzündungshemmend im Körper.

Du kannst die Knolle roh oder gegart oder auch als Saft zu dir nehmen. Die Blätter kannst du übrigens ebenfalls roh im Salat oder kurz angedünstet ähnlich wie Spinat zubereiten.

Mit folgendem Grundrezept hast du mit wenigen Zutaten schnell und einfach eine wärmende Suppe.

Schnelle Rote Bete Suppe [glutenfrei, vegan]

Mit nur wenigen Zutaten zauberst du ganz einfach eine raffinierte Suppe

Gericht: Hauptspeise, Suppe
Portionen: 4
Autor: Sarah
Zutaten
  • 2 EL Öl z.B. Kokosöl
  • 1 große Zwiebel
  • 400 g Rote Bete
  • 150 g Kartoffeln vorweigend festkochend funktioniert bei mir am besten, mehlig kochende gehen natürlich auch
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1/2 Orange
  • Salz & Pfeffer
So wird's gemacht
  1. Zwiebel grob schneiden. Kartoffeln und Rote Bete schälen und grob würfeln (Rote Bete färbt stark ab, also z.B. Einmalhandschuhe beim Schälen und Schneiden nicht vergessen) 

  2. Öl in einem großen Topf erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln, Kartoffeln und Rote Bete darin bei mittlerer Hitze 5 min andünsten

  3. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 45 min bei mittlerer Hitze weich köcheln lassen.

  4. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Nach Belieben ggf. durch einen Sieb geben 

  5. 1/2 Orange auspressen und Saft hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!
    Anmerkungen & Hinweise
    • Je nach Kartoffelsorte kann ein wenig mehr Flüssigkeit notwendig sein. Je nachdem, ob du die Suppe dicker oder dünnflüssiger bevorzugst.
    • Alternativ zur Orange bekommst du auch eine fruchtige Note, indem du einen gewürfelten Apfel hinzugibst.
    • Als Topping passen feine Ringe einer Frühlingszwiebel, Schnittlauch, geröstete Kerne, Croutons, karamellisierte Apfelscheiben oder auch Sahnemeerrettich.

     

    Dir gefällt dieses Rezept? Dann freue ich mich über deinen Kommentar und deine Unterstützung durch eine kurze Bewertung.

    , , , , , , , , ,
    Vorheriger Beitrag
    Thailändische Suppe mit Kokosmilch
    Nächster Beitrag
    Was hat Achtsamkeit mit Ernährung zu tun?

    Ähnliche Beiträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Menü